Cliquentour 2002

Köln
Im Jahre 2002 hat es uns mitten in die Innenstadt von Köln getrieben. Der Höhepunkt war wohl das Kartrennen mit 19 Schickermännern, incl. Warmup, Qualifying und einer Stunde Rennen...

Vom 22.03. bis zum 24.03. war es mal wieder soweit: Die Schickermänner erkundendie große, weite Welt! Wie in jedem Jahr wußte wieder nur der Vorstand wo es uns hin verschlägt, aber das störte auch weiter niemanden, denn auch am schlimmsten Platz der Welt würden die Schickermänner mit guter Laune auftrumpfen!Um richtig "warm" zu werden haben wir uns am Donnerstag abend bei Herrn Lohaus gen. Lochi zum Kegeln getroffen, wo dieses natürlich auch im laufe des Abends im Vordergrund stand! Von dieser Stelle aus herzliche Grüße an Lochi und seiner Family!Am Freitag morgen war dann das traditionelle Katerfrühstück bei Ebbinghoff, wo wir auch in diesem Jahr nicht von Joe persönlich begrüsst wurden!

Wie es dann weiter ging, seht ihr wenn ihr weiter scrollt!
Kegel-Action!
Am Anfang war kegeln, saufen und lachen....
GRÖÖÖHL!
...dann kamen das Essen und die Müdigkeit!! *gg*
Lecker Essen!
Orna ist müde!
Und das "Kugel bringen" und der kleine Austausch von Zärtlichkeiten!
Jürgen hat die Kugel verpasst!
Igel leckt unsere Transe!
Bis hin zu Striptease! Was für ein Waschbärbauch!
Bitte nur mit der Maus aufs Bild gehen wenn ihr über 18 Jahre alt seit!!

Hättet ihr wohl gerne was??!!
DAS Pärchen 2002!
Das Foto welches die Kamera macht wo wir herein gucken kommt noch!
Jürgen und Andy!
JA ORNA, TIEFER!!
Ich muß sagen: Sogar beim Kegeln ging schon mächtig die Post ab!
Rechts könnt ihr unseren "Limbo-Orna" bewundern!
Ein Tipp an den Vorstand: Wie wärs mal mit nem Limbo Abend??

Lecker Brötchen!

Nach dem wirklich anstrengenden Kegelabend trafen wir uns schon um 8 Uhr morgens bei unserem Lieblingsbäcker Ebbinghoff!

Die Brötchen waren, wie nicht anders zu erwarten, ein Traum und eine tolle Grundlage für die weiteren Aufträge das Tages!

Boogie war achon wieder am "rumrappen" und alles lauschte seinen frohen Klängen!

Hey jo man master Boogie...
Schlüter Roten ist soooo lecker!

Wir kanten uns lieber heimlich ab.....

Boogie überzeugt mit Körperhaltung!
Nummer sicher, das festgeklebte Bier!

Auch während der Zugfahrt hatten wir ne Menge Spaß!
Vom gemeinsammen "um die Wette Roten exen" (oben links) bis zum
"Bierdose an die Hand kleben" (unten rechts) war alles dabei!
Unten links bewundern wir Boogie bei seinem für ihn typischen Paarungsritual!*gg*


BAHNHOF!!!

F I C K E N : FEIERN!!!

Ede, noch lacht er!
Hier wußten wir noch nicht wie Kölsch schmeckt!
Kaum in Köln angekomen haben wir auch schon bei der Kölsch-Tour unser bestes gegeben...
... unser Brauereiführer "Ede" war so'ne richtig Kölsche Frohnatur, was es uns nicht
leichter machte das Kölsch nicht zu mögen!
hmmmmmmm leckaaa!!!

Mit Ede konnt man so richtig gut einen trinken! Außerdem hat er uns super alles Über Obergährig, Untergährig....blablabla erklärt! Und wir mußten dann mit unserer feinen Zunge die Unterschiede "herauskristallisieren"!

 

Ausziehen Ausziehen Ausziehen!!

Er war nur müde, das hat mit Alkohol nix zu tun!

So blieb es also auch nicht aus, dass wir sehr schwere Verluste hinnehmen mussten...

Das Foto von mir zu dieser Zeit ist zensiert, Die Schickermänner wissen was ich meine!
(und das Zimmermädchen auch!)

Spazieren gehen ist eine gaaaaanz tolle Sache!

Am Samstag Morgen gingen wir dann schwer angeschlagen zur U-Bahn, immer hinter dem Vorstand her, ohne zu wissen was uns erwartete!
Das Bier schmeckte zu diesem Zeitpunk noch fast niemanden, aber was sein muss, muss sein!

Wider allen Erwartungen hatte der Vorstand etwas geplant, was uns wieder einmal
an unsere körperlichen Grenzen heranführte! Eine Go-Kart-Bahn war gemietet worden,
mit allem Zip und Zap! Freies Training, War-Up und Qualifiying, danch eine Stunde
lang Teamrennen mit Boxenstop und Fahrerwechsel! Das war zwar sehr kostspielig,
aber auch eine Mords Gaudi!
Kaute, im slide um die Kurve!

Ganz Harte Zweikämpfe wurden sich geliefert! Wir waren soooo schnell, das nicht einmal die Kamera uns gescheit aufnehmen konnte!

packende Überholmanöver!
Das nennt man Schickermännerreihe!


Siegerehrung!


Und Hier sind die Sieger!! Auf dem ersten Platz, wie nicht anders zu erwarten, Markus und Frank!!
Auf Platz zwei fuhren Thomas Messing und Andy!
Und Platz drei sicherten sich Dieter und der Spunky!
Nach dem Rennen ging es dann Wieder in Köln's City, wo das nächste Highlite nicht auf sich warten lies!
Ritscha fahren...

Der Vorstand hatte neun Ritscha-Fahrer engagiert, diese durften dann unter schwersten Einsatz ihrer Muskelkraft, und angefeuert von unseren doofen Sprüchen, die ganze Horde eine Stunde lang durch Köln kutschieren!

War eine absolut emphelenswerte Sache! Wir haben zawr des öfteren Rotz und Waser geschwitzt, aber ansonsten war der Fahrstil der Jungens in Ordnung!

.....und sich wohlfühlen!
Samstag abends haben wir dann noch alle gemeinsam in einem Brauhaus gegessen,
und danach ging's so wie es jedem gefiel in das Kölner Nachtleben!

Am Sonntag morgen war eigentlich eine Schiff's Tour überm Rhein geplant, aber da es ein wenig zuviel Wasser in diesem gab kamen wir nich einmal trockenen Fußes bis zu den Landungsbrücken! Alternativ besuchten wir das Schokoladenmuseum, einen Burger King und einen Mc Donald's!! *gg*

Pause vor dem Museum

Die war nötig!

Diese Fotos entstanden vor dem Schokomuseum, im folgenden seht ihr noch einige Snapshots der Tour,
die ich nicht mehr einem Datum oder einer Aktivität zuordnen kann!
No pictures!
Jürgen beim klettern.... hat nicht geklappt!
Frank beim urinieren
SCHÜLTI!!
Fröhlicher Kaute!
Andy guckt drei mal doof!
fletsch die Zähne alter!
Mike und Jürgen vor ner Brauerei!
Frank und Markus beim knuddeln!
Markus und Udo beim Knuddeln
Mike beim Strafsingen....
Karate Mike!
GRUPPPPPÄÄÄÄÄÄÄ!
Und jetzt kommen die wohl meist Fotografiertessten Typen der Tour: Thomas Messing und Frank Wigger!
Frank von links
Thomas von seiner besten Seite!
Frank von vorne mit Zunge!
Frank's Arsch...äh ach ne auch von vorne!
Diesmal von seiner besten Seite mit Jacke!
Frank und.... ich glaube das ist grinsen!

 

Das Gruppenfoto entstand auch vor dem Schokomuseum!
Hier fehlen Dieter Böckers, Thomas Bunnefeld, da sie früher nach Hause mussten,
Christian Blömer und Jose´Inacio weil sie nicht mitfahren konnten.

Gruppe!

Die Fahrt nach Köln war wieder einmal ein echter Erfolg, auch wenn man einräumen muss das wir schon mal heftiger getourt sind! Vieleicht lag es an dem Nachtleben in Köln, welches nicht ganz unser Geschmack war, da es nahezu unmöglich war mit 17 Leuten irgendwo herein zu kommen.
So verlagerte sich das Feiern in kleinere unbekantere Kneipen, was nicht schlecht war, da Fanta-Korn hier sehr günstig war!
Ich denke es ist zu erkenen, dass wir eine Menge gefeiert und gelacht haben, und wer mit war, hat wieder einmal mehr erfahren dürfen wie geil es ist viele Freunde zu haben! Ich fahr immer wieder gern mit euch los!

Gefällt jemandem ein Foto nicht? Hat jemand Wünsche
oder Anregungen, die abgelehnt werden können? Bitte eMail zu mir!

gedruckt am: 16.06.2024 - 19:39:11